Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

4 Mitglieder und 143 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
- Tipps und Tricks -
- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
©2014 MB-Treff.de


Google+
MB-Treff.de/Forum » ~~ Modellbezogen ~~ » C-Klasse (W203/S203/CL203) » ESP Defekt ?

Registrieren Login Passwort? Hilfe Suche Memberherkunft Statistiken Spiele
 
Das Board hat insgesamt:9461 Mitglieder             147 Besucher gerade online

Thema: ESP Defekt ?

Druckversion des Themas Druckversion des Themas

[ - Neues Thema - ]      [ - Antworten - ]
Seiten (1): [1]
erstermercedes besucht im Moment nicht das Board. erstermercedes
Auto: 220cdi (w203)
Guten Tag ,


gestern leuchtete mitten während der fahrt" ESP DEfekt bitte werkstatt aufsuchen" im Kombiinstrument auf der fehler ist fest abgelegt trotz reset taucht er sofort auf meine vermutung ist das feuchtigkeit oder kabel lose ist daher meine frage wo sitzt das ESP steuergerät und habt ihr vielleicht einen ahnung?

Ich glaube nicht das irgendein sensor defekt ist oder so da alles andere funktioniert und direkt bei start die störung angezeigt wird.


PS hatte den fehler früher schon einmal bei -25Grad nach warmfahren und neustart war alles Okay javascript:void(0);
28.11.2012, 03:21 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 13 | A-Klasse
Teilsponsor gesucht!
Scagli besucht im Moment nicht das Board. Scagli
Auto: C200 Kompressor (w203)
Hallo ich hatte den Fehler mal en meinem W202 C180 T 11/1999.

Das ESP Lämpchen läuchtete nach ca. 15min. Fahrt dauerhaft auf.

Verdacht war der Bremslichtschalter ca. 15€.
Defekt war aber der Querbeschläunigungssensor im Kofferraum hinten Links.

Evtl. könnte es beim W203 auch so sein.


Gruß
28.11.2012, 10:48 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 35 | C-Klasse
erstermercedes besucht im Moment nicht das Board. erstermercedes
Auto: 220cdi (w203)
Ich habe mal nachgeschaut und leider befindet sich dort kein Querbeschleunigungs sensor ich habe heute mal geprüft ob eine der 7 sicherungen defekt ist leider auch nicht mir bleibt woll nichts übrig als zu den freundlichen zu fahren und alles auslesen lassen nur wenn ich ehrlich bin will ich das nicht der wagen läuft echt gut alles wirklich sonst tip top aber immer wenn ich dort bin finden die noch irgendetwas anderes und das nervt naj ma schauen :(
29.11.2012, 02:15 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 13 | A-Klasse
wolf2004motorsport besucht im Moment nicht das Board. wolf2004motorsport
Bestimmt hast Du einen Querbeschleunigungssensor im Kofferraum. Gebe mal den Begriff hier ein, dann wirst Du nähere Beschreibungen finden. Andererseits gibt es hinsichtlich der ESP-Störungen eine Vielzahl anderer Ursachen. Ich quäle mich schon seit Jahren damit rum. Bei DB können sie den Fehler auch nicht auf Anhieb eingrenzen. Sie wollen mehrere Teile nacheinander auswechseln. Das kann dann recht teuer werden. Man kann selber mal nach dem Stecker am ABS-Gerät sehen. Da sollen die Anschlüsse schon mal oxidieren. Ich habe sie mit Kontakspray eingesprüht. Dann war mal eine zeitlang Ruhe. Ein Kfz.-Elektriker-Profi sagte mir, dass es an einer sporadischen Unterspannung liege, insbesondere bei Kurzstreckenverkehr. Tatsächlich trifft das bei mir zu. Wenn ich eine längere Strecke gefahren bin, tritt der Fehler erst wieder nach einigen Wochen auf. Meine Batterie ist neu.
29.11.2012, 08:20 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 23 | A-Klasse
erstermercedes besucht im Moment nicht das Board. erstermercedes
Auto: 220cdi (w203)
:top: Danke das hilft wirklich da ich lange zeit nur kurz strecke gefahren bin wobei meine batterie ist auch nagelneu wo finde ich das abs steuergerät

ich werde dan mal auf die bahn und den Benz mal wieder richtig schön ausfahren
29.11.2012, 19:24 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 13 | A-Klasse
wolf2004motorsport besucht im Moment nicht das Board. wolf2004motorsport
Das ABS-Steuergerät sitzt vorne links (in FR), vor dem Metallblock mit den Bremsleitungen. Die schwarze Kappe kann man hochklappen. Dann kann man die Steckverbindung vorsichtig lösen und evtl. mit Kontakspray einsprühen. -Ich habe eine Bild angehängt.- Der Querbeschleunigungssensor sitzt hinten im Kofferraum (hinter Rückbank). -Auch davon habe ich mal ein Bild angehängt.-

Bildanhang nur für Mitglieder sichtbar. 
30.11.2012, 08:24 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 23 | A-Klasse
wolf2004motorsport besucht im Moment nicht das Board. wolf2004motorsport
Hier noch der Querbeschleunigungssensor im Kofferraum.
Dateianhang nur für Mitglieder sichtbar.
30.11.2012, 08:27 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 23 | A-Klasse
erstermercedes besucht im Moment nicht das Board. erstermercedes
Auto: 220cdi (w203)
Super danke für die Mühe ich habe heute alles mal überprüft und den wagen ungefähr 1.5 stunden über die autobahn gejagt der fehler ist jetzt zumindest nicht mehr im KI zu sehen wirklich top hier die hilfe die man bekommt :top:
01.12.2012, 02:14 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 13 | A-Klasse
wolf2004motorsport besucht im Moment nicht das Board. wolf2004motorsport
Freue Dich nicht zu früh. Die ESP-Störungsanzeige könnte bzw. kommt bestimmt bald wieder. Wie gesagt, da gibt es viele Lösungsvorschläge, die aber alle richtig ins Geld gehen können. Nur wenn Du eine richtig ehrliche DB-Werkstatt hast, könnte man die Ursache finden. Dazu müsste man alle denkbaren Teile auswechseln. Bei mir wurde aber angedeutet, dass man die Teile, wenn es dann nicht an ihnen liegt, nicht zurücknehmen kann. Da wurde durchaus von Kosten in Höhe von ca. 1.500 € gesprochen. Man hätte lediglich Glück, wenn es sofort das erste Teil wäre. Aber mal ganz ehrlich: Wenn die ESP-Störung nicht auf Dauer leuchtet, ist mir das egal. Nach jedem Neustart mit Schlüsselab-ziehen ist die Störung wieder weg. In der Phase wo sie leuchtet, drücke ich sie einfach weg. Natürlich funktioniert das ESP dann nicht. Aber wieviel Jahre sind wir ohne ESP ausgekommen. Das ABS funktioniert auch bei ESP-Störung, bei mir jedenfalls, ja weiterhin. (Habe ich ausprobiert.) Also, fahre bei ESP-Störung einfach vorsichtiger, so als ob Du kein ESP hast.
01.12.2012, 08:16 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 23 | A-Klasse
erstermercedes besucht im Moment nicht das Board. erstermercedes
Auto: 220cdi (w203)
Ja ich sehe das wie du es funktioniert sogar anti schlupf und abs also von daher ...

das auto ist von 2003 und ich werde sicherlich das auto weiter pflegen aber wenn es um so spekulative geschichten geht verkaufe ich das auto und kaufe mir ein anderen MERCEDES :top:
01.12.2012, 15:43 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 13 | A-Klasse
Capitan-Kriechstrom besucht im Moment nicht das Board. Capitan-Kriechstrom
15.Treffenorganisator
Auto: CLK 200K Cabrio (c209)
Kennzeichen: BB-?? ???
Q erstermersedes:

wie hast hast du den den "reset" durchgeführt?


es muss nicht immer etwas teueres sein. es besteht die möglichkeit das es nur der bremslichtschalter ist, oder der lenkwinkelsensor usw. ich kenn es eigentlich so das gerade eine mercedes niederlassung teile wieder zurück geben kann wenn diese von ihnen fälschlicherweise eingebaut wurden. gerade bei elktrischen sachen wie querbeschleunigungssensoren.... bei den man naicht sieht das schon einmal eingebaut wurden.
bei meinem s203 war mal der ruhstrom zu hoch und hat mir über nacht die baterie leer gesaugt. die niederlassung hat erst auf die dachbedieneinheit getippt. nachdem der elektriker die dbe eingebaut hat merkte er das es nicht daran liegt..... das sitzsteuergerät war letztendlich der schuldige. sitzsteuergerät erneuert, dachbedieneinheit hat die niederlassung zurück gegeben und alles war supi. das hat ohne probleme funktioniert.

__________________
bei mir dreht sich alles um den stern
01.12.2012, 20:13 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 1160 | Maybach-Klasse
wolf2004motorsport besucht im Moment nicht das Board. wolf2004motorsport
Ja, da hast Du Glück gehabt. Ich habe ja extra bei DB gefragt: "Und was ist, wenn es nicht an dem und dem Teil liegt?" Man antwortete: " Ja, das ist das Risiko. Elektronische Bauteile, die einmal verbaut wurden, können wir nicht zurücknehmen!" Zudem müssen die Teile nach und nach bestellt werden. Zurückgeben können sie die Sachen angeblich nicht.
Übrigens, mein Bremslichtschalter sitzt nicht hinter dem Bremspedal. Er ist im Bremskraftverstärker integriert. Ich habe lange nach ihm gesucht und dann bei DB angefragt. Sie erklärten, dass es eine Serie gab, bei der der Bremslichtschalter nicht am Bremspedal hängt. Mit vielen Ursachen meinte ich ja auch: Lenkwinkelsensor, Querbeschleunigungssensor, ESP-Steuergerät oder bei vielen der besagte Bremslichtschalter. Deshalb kann die Sache teuer werden.
02.12.2012, 10:08 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 23 | A-Klasse
Capitan-Kriechstrom besucht im Moment nicht das Board. Capitan-Kriechstrom
15.Treffenorganisator
Auto: CLK 200K Cabrio (c209)
Kennzeichen: BB-?? ???
@ wolf2004 motorsport

was hätte den die niederlassung in deinem fall gemacht wenn du gesagt hättest das du dies dann nicht bezahlst? denn dafür bist du in eine mercedes fachwerkstatt gefahren damit die reparatur vom gut ausgebildeteten fachbersonal durchgeführt wird. dafür ist der stundenlohn auch deutlich höher als bei freien werkstätten.
hätten sie dich dan weggeschickt mit deinem kaputten wagen? dann hätte ich mich aber bei mercedes direkt beschwärt. ich kann mir vorstellen das werkstätten auf diese weis eine paar mark extra verdienen wollen. das würde ich so nicht akzeptieren.
ich muss mich auch leider einmal direkt bei mercedes beschwären wegen einener schlecht ausgeführten arbeit. danach war die niederlassung sehr freundlich zu mir.
man muss auch genau darauf achten was im text des reparaturauftrag steht. wenn dort einfach nur steht bauteil xyz erneuern hat man später in einem streitfall schlechte karten. wenn wiederum im auftrag steht fehleranalyse des fehlers esp- ohne funktion und nach rücksprache instandsetzten oder fehler beheben. dann können sie dir nicht einfach teile berechnen die gar nicht zur behebung der störung begetragen haben.



kann muss aber nicht.
dann muss man mal bei mercedes einen kurztest machen lasen um zu wissen was für fehler in den steuergeräten hinterlegt sind. alles andere sind ja auch nur vermutungen und auf gut glück teile tauschen kann auch teuer werden. aber ich glaub das wurde schon in den anderen beiträgen geschrieben.
das auslesen geht am besten mit der diagnose von mercedes als mit irgendwelchen anderen geräten, da diese tiefer in die steuergerät eindringen kann. besonders bei sicherheitrelevanten bauteilen.

__________________
bei mir dreht sich alles um den stern
02.12.2012, 11:56 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 1160 | Maybach-Klasse
Seiten (1): [1]
[ - Zurück - Antworten - ]

Thema bewerten:
nicht lesenswert
nicht lesenswert

0

1

2

3

4

5
sehr lesenswert
sehr lesenswert
Forum-Jump:
     

Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.