Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

0 Mitglieder und 137 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
  - Allgemein
  - 190D / 190E (w201)
  - A-Klasse (w168)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CLK-Klasse (c208)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Tipps und Tricks -
- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2021 MB-Treff.de

[DAB+]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Digitalradio DAB+ nachrüsten
(hier: S204 MoPf)

DAB steht für Digital Audio Broadcasting und wird in Deutschland meist als Digitalradio bezeichnet. DAB+ ist die Weiterentwicklung von DAB mit dem verbesserten AAC-Codec.

Voraussetzung für diese Anleitung ist das Comand und das Harman/Kardon Logic 7 Soundsystem, da hier die MOST LWL Kabel schon bis ins Heck (zum Verstärker) gezogen sind und der DAB Tuner somit nur in Reihe geschlossen werden muss. Dies erleichtert den Einbau erheblich.
Ansonsten müssen die LWL Kabel bis nach vorne zur Head Unit vom Comand gezogen und angeschlossen werden (LWL länge Ca. 6m)
Beim VorMoPf ist der Einbau identisch allerdings ist dort ein anderes Steuergerät verbaut.

Benotigtes Material:
  • Doppel DAB Receiver: A166 900 34 07
    649,88 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020), Tipp: gebraucht kaufen
  • Antennenverstärker: A204 820 49 89
    86,31 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)
  • Stecker für den Tuner:
    • Pins: 2x A016 545 41 26
      1,90 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)
    • Gehäuse: A000 545 84 30
      3,24 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)
    • Most Einsatz: A002 545 90 40
      1,85 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)
    • Pin Gehäuse: A002 545 84 40
      2,24 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)
  • 4.5m Fakra Kabel mit Z-Buchsen weiblich auf beiden Seiten (bekommt man bei fakra.de)
  • 2x 2m MOST-LWL Kabel (bei kufatec.de)
  • 1x Fakra-Z-Doppelbuchse 12mm (bei fakra.de)
  • 1x LWL Inline-Verbinder (bei fakra.de)
  • 2x ca. 2m Schaltlitze 0.75mm² (z.B. Braun=Masse, Rot=Plus)
  • 1x Sicherungseinsatz (Ersatzteilcenter oder beim Schrott)


Werkzeug:
  • Kunststoffkeil
  • TorxT25
  • TorxT20
  • kleiner Schlitzschraubendreher
  • Seitenschneider
  • Abisolierzange
  • Aderendhülsen Zange
  • Spitzzange
  • Kneifzange
  • 13er Nuss
  • 8er Nuss
  • 10er Nuss
  • Torx35 Nuss (oder 30)
  • Torx40 Nuss
  • E10/E11 Nuss
  • Lötkolben usw.



Achtung: Sehr oft wird im Internet oder beim Freundlichen behauptet, dass die hintere Seitenscheibe getauscht werden muss. Dies ist meist nicht notwendig, bei uns hat es auch so geklappt.

Einbauzeit: ca. 4 Stunden


Und so funktioniert der Einbau:




Als erstes den Antennenverstärker tauschen. Hierzu muss man die Heckklappeninnenverkleidung entfernen. Die Abdeckung in den Griffmulden entfernen und die vier T20 Schrauben entfernen, dann vorsichtig die Griffleiste abziehen und die Stecker abklemmen.




Mit der Hand vorsichtig die Klipse der Verkleidung ausrasten und Verkleidung nach hinten schieben um sie auszuhaken.




Zuletzt die U-förmige Verkleidung entfernen. (Zwar mit Kraft, aber ohne Gewalt!)




Den alten Antennenverstärker gegen den Neuen mit 2 Ausgängen tauschen (Plug&Play). Auf den zweiten neuen Ausgang kommt das neue Fakra Kabel. Dies wird neben dem anderen Antennenkabel verlegt und durch den Kabelschlauch gezogen.




Das Fakra Kabel unter dem Himmel entlang bis zur rechten D-Säulen-Verkleidung ziehen.




Anschließend das Kabel dahinter verstauen.




Hier wird später der DAB Tuner sitzen
Dazu die Halteösen abschrauben. (Torx35)




Um den "Deckel" ausbauen zu können, muss die Kunststoffleiste auf der linken Seite entfernt werden. Dazu die Torx40 Schraube lösen, vordere Halteöse entfernen und den Kunststoff Pin der Seitenverkleidung abziehen. (Die Abbildung zeigt die rechte Seite, da ich von links kein Bild mehr hatte...)




Als nächstes den Harman/Kardon Bass entfernen. Dazu diese 3 Kunststoffschrauben lösen und den Stecker abziehen.




Auf der Trägerplatte wird der DAB Tuner mit 3 Muttern in diesen Löchern befestigt.




Nachdem der Bass ausgebaut wurde, muss der Sound-Verstärker ausgebaut werden. Dazu diese 3 Schrauben/Mutter lösen (10er Nuss)




Am Verstärker den Most-Ring weiterleiten.




Darauf achten dass der Verstärker trotzdem an zweiter Stelle bleibt!




ACHTUNG: Most Kabel niemals knicken!




Am SAM Fond den neuen Sicherungseinsatz an einen freien Platz stecken, das ist der Plus (+) Anschluss für den DAB Tuner, der gleichzeitig über eine Sicherung abgesichert ist. (z.B. 10er)




Hier z.B. den Sicherungseinsatz einclipsen.
Masse für den Tuner einfach am Massebolzen anklemmen.
Ein Wake-Up-Kabel ist für den DAB Tuner nicht notwendig.




Jetzt links den Sound Verstärker wieder einbauen und die Most Kabel sauber verlegen und natürlich nicht einklemmen.
Genauso rechts das Fakra Kabel, Plus und Minus bis zum Tuner verlegen.




Am anderen Ende vom Fakra Kabel den Einzelstecker durch den Doppelstecker ersetzen




Die Plus und Minus enden jeweils mit einem Pin crimpen.
Auf Pin 1 Klemme 31 = Masse und Pin 2 Klemme 30 = Plus
Den Pin und Most Einsatz in das Gehäuse schieben, diesen in den Tuner stecken.




Zuletzt noch im Comand im Engineering Mode die notwendigen Änderungen vornehmen. In den Engineering Mode gelangt man durch gleichzeitiges drücken und gedrückt halten von "AUFLEGEN", "1" und "#".




Im Menüpunkt 7.5 TGW Parameter




DAB auf Installed setzen
Mit der Zurücktaste bis zur Startseite des Engineering Modes springen und das Menü mit END verlassen. Damit die Änderung wirksam werden, den ON Button vom Comand solange gedrückt halten bis es einen Neustart durchführt. Jetzt sollte in der Liste "FM" auch DAB auswählbar sein und Sender empfangen.


Viel Spaß beim Nachbauen wünscht V6!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.