Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
     
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

2 Mitglieder und 91 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
- Tipps und Tricks -
  - Allgemein
  - 200D - 500E (w124)
  - A-Klasse (w168)
  - B-Klasse (w245)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CL-Klasse (c215)
  - CL-Klasse (c216)
  - CLK-Klasse (c208)
  - CLS-Klasse (c219)
  - E-Coupe/-Cabrio (c207)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - E-Klasse (w212)
  - G-Klasse (w463)
  - M-Klasse (w163)
  - S-Klasse (w220)
  - S-Klasse (w221)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2021 MB-Treff.de

[APS50]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Ausbau des APS 50
(hier: B-Klasse T245 bzw. W245)

Benötigtes Werkzeug:
  • Kunststoff Mantelabzieher (aus dem Fahrradzubehör)
  • Zange um die Kabel am APS 50 abzuziehen
  • Kombihaken/Ausziehhaken: selbst hergestellt
    oder von Mercedes: W 140 589 02 33 00
    9,06 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)
  • TORX T20 Schraubendreher

Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 0


Und so geht der Ausbau:


Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 1

Ich habe mit der unteren Blende angefangen, mit dem Kunststoff Mantelabzieher habe ich die Blende an den Vier punkten vorsichtig gelöst und konnte dann einfach den einen Stecker abziehen und die Blende entfernen.


Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 2

Auf dem folgenden Foto sieht man die Befestigungstechnik. Es ließ sich auch sehr einfach wieder zusammenbauen.


Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 3

Als nächstes kommt der Lüftungsschlitz an die reihe. Hier die Selbstgebauten Ausziehhaken in die dafür vorgesehenen Löcher einführen, rechts sowie links und gleichmäßig mit entsprechendem Kraftaufwand ziehen. Die Löcher haben einen Durchmesser von 3mm und befinden sich von unten oberhalb der ersten Lamelle.
Es muss schon ordentlich gezogen werden. Eventuell kann man sich das Ziehen erleichtern, wenn vorher die Abdeckung, oben auf dem Armaturenbrett etwas anhebt. Das einzelne Einstellrad in der Mitte wird mit nach vorne gezogen.


Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 4

Jetzt waren die Finger schneller als die Kamera, die vier Schrauben die mit dem TORX 20 entfernt werden müssen strahlen einen an. Nach dem entfernen lässt sich die ganze Einheit ganz einfach nach vorne herausziehen.


Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 5

Die Kabel sind lang genug um das ASP 50 an der rechten Seite der Konsole herunter hängen zu lassen.


Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 6

Hier noch ein Foto Ohne Stecker.


Tipps-tricks | Mercedes B-Klasse (w245) | APS 50 ausbauen: Bild 7

Der Zusammenbau geht naturgemäß noch schneller!


Viel Spaß wünscht pia1959!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.