Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
   
   Das 29. MBTreff.de Treffen   
 
 
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

3 Mitglieder und 147 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
- Tipps und Tricks -
- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2022 MB-Treff.de

MB-Treff.de/Forum » ~~ Allgemein ~~ » PC-Ecke » Windows 8

Registrieren Login Passwort? Hilfe Suche Memberherkunft Statistiken Spiele
 
Das Board hat insgesamt:8733 Mitglieder             150 Besucher gerade online

Thema: Windows 8

Druckversion des Themas Druckversion des Themas

[ - Neues Thema - ]      [ - Antworten - ]
Seiten (3): [1] 2 3 | nächste »
Sebteso besucht im Moment nicht das Board. Sebteso
[Gast]
W7 ist schon cool! Nur jetzt das Windows 8 würde ich nicht haben wollen, zumindest auf dem normalen PC nicht, oder hat wer schon gute Erfahrungen gemacht? =)
27.11.2012, 11:29 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 6 | SMART
Top 1000 HITSNET
spookie besucht im Moment nicht das Board. spookie
[Moderator]
9.Treffenorganisator
Auto: E320 (w211)
Mich schreckt noch das Metro Menü ab. Ich mag aufgeräumte Desktops, da liegen ausser 2 Symbolen nichts rum. Bei Win8 muss man jedesmal umschalten damit der Startbutton kommt und man seine Programmleiste bekommt, die man gewohnt ist. Solange das Metro Menü nicht abschaltbar ist, ist Win8 für mich uninteressant und für meine Firma als Beispiel auch. Es ist viel anstrengender mit Touchscreens zur arbeiten als mit Tastatur und Maus meiner Meinung nach.

__________________
"Die" Mercedesgalerie /// "Die" Autogalerie /// Privates und unsere Autos
27.11.2012, 11:35 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 8594 | Maybach-Klasse
Sebteso besucht im Moment nicht das Board. Sebteso
[Gast]
Ja genau, vor allem für Unternehmen ist es unpraktisch, da legt man keinen Wert auf Bunte Oberflächen mit viel schnick schnack der dazu noch nicht mal sonderlich funktional ausgefallen ist :/

Aber MS kann es sich ja erlauben, ist ja nicht so als würden jetzt alle auf Linux umsteigen oder Mac :P

Mal sehen wie sich das entwickelt, vielleicht kommt ja irgendwann ein Service Pack in dem es einen "classic" modus gibt ohne Metro.
27.11.2012, 11:40 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 6 | SMART
spookie besucht im Moment nicht das Board. spookie
[Moderator]
9.Treffenorganisator
Auto: E320 (w211)
Jetzt wo ein wichtiger Mann abgesägt wurde bei MS, wird es sowieso interessant, was da nun passieren wird, wer die Fäden zusammenführt ohne Dollar Zeichen in den Augen zu haben und dabei wichtiges zu vergessen. MS würde gut tun, eine Win8 Oberfläche kostenlos anzubieten, so dass man es aussehen lassen kann wie Win7. Dann wärs für viele eine Alternative für den Umstieg und ich nehme mich selbst da nicht aus. Vorher gebe ich für neue Lizenzen kein Geld aus.

__________________
"Die" Mercedesgalerie /// "Die" Autogalerie /// Privates und unsere Autos
27.11.2012, 12:00 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 8594 | Maybach-Klasse
Brovning besucht im Moment nicht das Board. Brovning
[Administrator]
4.+24.Treffenorganisator
Auto: E300de (w213)
Zitat:
Original von spookie:
Mich schreckt noch das Metro Menü ab. Ich mag aufgeräumte Desktops, da liegen ausser 2 Symbolen nichts rum.
Hallo,
hast du Windows 8 schon benutzt?
Das Metro Menü ist doch alleine ein Ersatz für das Startmenü.
Den Desktop mit Taskleiste hat man nach wie vor. Dort kann man wie bei Win7 platzieren was man will und so viel man will...

__________________
Gruß

Brovning
30.11.2012, 07:35 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 9487 | Maybach-Klasse
spookie besucht im Moment nicht das Board. spookie
[Moderator]
9.Treffenorganisator
Auto: E320 (w211)
Habs kurz genutzt in der Firma bei einem Test. Ergebnis war dass man jedesmal das altbekannte Menü wieder aktivieren musste nach dem Neustart. Dieses bunte Design vor der Nase ist nett für Tabletts, nichts aber für einen PC.

Wenn das mal behoben ist, mit Tricks oder einem Tool, dann ist Win8 nichts dummes, da Microsoft wohl sowieso die Schiene wechseln wird und mit Windows Blue ein neues Zeitalter beginnen könnte, wo es jährliche Releases gibt wie bei Apple und Co.

__________________
"Die" Mercedesgalerie /// "Die" Autogalerie /// Privates und unsere Autos
30.11.2012, 09:27 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 8594 | Maybach-Klasse
Brovning besucht im Moment nicht das Board. Brovning
[Administrator]
4.+24.Treffenorganisator
Auto: E300de (w213)
Hallo,
was für ein "altes Menü" muss man da bitte beim Neustart aktivieren?
Man hat sozusagen als Startbildschirm das Metro-Design. Klickt man dort auf seine "Desktop-App", hat man wieder den Desktop und kann wie gewohnt arbeiten...
Man sollte neue Programme nicht zu kurz ausprobieren. ;)

__________________
Gruß

Brovning
03.12.2012, 07:10 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 9487 | Maybach-Klasse
spookie besucht im Moment nicht das Board. spookie
[Moderator]
9.Treffenorganisator
Auto: E320 (w211)
Mir fehlte bei der Vorabversion die wir auch in der Firma ausgetestet hatten, das automatische Umspringen auf das normale Menü samt Startleiste. Das ist sehr wichtig. Das Metro Gelumpe ist nicht gewünscht, daher die Suche. Eine Testversion die ausgelaufen war brachte da auch noch nicht das gewünschte Ergebnis.

Geht das mittlerweile komplett zum Abschalten? Brauch kein Mensch und die Tablet-Unterstützung liess sich bei den beiden Versionen nicht abschalten, dann wärs auch erledigt gewesen.

__________________
"Die" Mercedesgalerie /// "Die" Autogalerie /// Privates und unsere Autos
03.12.2012, 08:32 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 8594 | Maybach-Klasse | Beitrag 1 mal editiert
Andretti besucht im Moment nicht das Board. Andretti
7.Treffenorganisator
Auto: SLK 200k (r170)
Für mich alles unnötige Spielerei. Windows 8 oder 7. Scheis.egal. Ich brauch ein Betriebssystem welches möglichst fehlerfrei und Absturzsicher funktioniert und mehr nicht.
Das Betriebssystem interessiert mich sonst nicht, da ich den PC nutze um mit Programmen zu arbeiten da sollte das Betriebsystem sich so verdeckt wie möglich halten und einfach funktionieren und nicht ständig anders aussehen oder andere Funktionen bieten die letztendlich auch nicht mehr können als vorher und Wunder vollbringen sie ja auch nicht.
Ob ich ein Fenster mit der Maus schüttele oder auf ein Icon klicke, ob per Touchsreen oder mit der Maus. Alles egal.
Was soll man von einem Betriebssystem eigentlich erwarten, außer dass es den Betrieb gewährleistet?
Na klar, in den letzten Jahren wurde es einfacher für Neueinsteiger, kein lästiges Treiber installieren mehr (entweder wird das Gerät erkannt oder es gibt sowieso keinen Treiber mehr) , einfachere Installation usw. aber die überflüssigen Features von Windows wie Aero oder die neue "Smartphoneoberfläche" nenn ich das immer helfen doch keinem wirklich bei der Arbeit mit dem PC außer den Kids die es von den Smartphones her kennen... Alles zu meist Ressourcenvernichtende und unnötige Überflüssigkeiten. Die Welt möchte es aber so, sonst würde es sich nicht durchsetzen und hätte es sich nie durchgesetzt.
Schlimm finde ich nur, dass gerade Neueinsteigern (meist ältere) vorgemacht wird mit Windows 8 könnte ein PC so ziemlich alles. Nur mit Windows 8 kann er fast noch gar nichts außer bunt aussehen.
PCs werden ja auch nie in der Serie wirklich so schnell werden wie sie eigentlich könnten, da Hard und Software sich immer wieder gegeneinander herausfordern werden...Im Verhältnis sind sie da heute im Vergleich zu vor ca. 20 Jahren nicht wirklich weit vorangekommen. Immer mehr Ressourcen stehen zur Verfügung aber auch immer mehr werden gebraucht und für überflüssiges vergeudet anstatt für die eigentliche Arbeit.

Deshalb mein Fazit: Original von Spookie: ...wenn Du einen neuen PC kaufst dann ja aber sonst nein...


__________________
Gruß,
mario
10.12.2012, 19:26 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 4594 | Maybach-Klasse | Beitrag 1 mal editiert
spookie besucht im Moment nicht das Board. spookie
[Moderator]
9.Treffenorganisator
Auto: E320 (w211)
Ich bin auf den Nachfolger mehr gespannt, denn Win8 ist für Firmen nicht wirklich interessant. Es liegt auch am Zeitpunkt, als ich mit meinem IT Manager gesprochen habe. Wir haben mehrere tausend Rechner weltweit im Netzwerk, Win8 wirds nur auf vereinzelten Support-Rechnern geben, mehr nicht.

Der Nachfolger soll dann ja ähnlich wie ein MAC laufen: keine neuen Systeme mehr sondern jährlich große "Updates", so dass die Servicepacks auch aussterben und das finde ich gut so. Die Dinger machten es meist nicht viel besser und brachten neue Probleme mit sich. Dann wäre die Frage, wie das mit den Kosten aussieht in Zukunft, ob man da jährliche Wartungsgebühren hat oder Mehrjahreslizenzen oder ganz was anderes.
Bin gespannt :)

__________________
"Die" Mercedesgalerie /// "Die" Autogalerie /// Privates und unsere Autos
10.12.2012, 19:29 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 8594 | Maybach-Klasse
Brovning besucht im Moment nicht das Board. Brovning
[Administrator]
4.+24.Treffenorganisator
Auto: E300de (w213)
Hallo Zusammen,
nun gibt es ein klassisches Startmenü für Windows 8:
ClassicStart8.com

__________________
Gruß

Brovning
27.12.2012, 12:58 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 9487 | Maybach-Klasse
Immobiliensuche
spookie besucht im Moment nicht das Board. spookie
[Moderator]
9.Treffenorganisator
Auto: E320 (w211)
Klasse, Danke für den Link. Dann kann ich mir demnächst mal eine Win8 Lizenz für daheim kaufen.

__________________
"Die" Mercedesgalerie /// "Die" Autogalerie /// Privates und unsere Autos
27.12.2012, 23:57 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 8594 | Maybach-Klasse
Brovning besucht im Moment nicht das Board. Brovning
[Administrator]
4.+24.Treffenorganisator
Auto: E300de (w213)
Aber nicht zu viel erwarten von der Startmenü-"App".
Man kann das komplette Startmenü aufrufen, jedoch kann man noch nicht die angezeigten Links auf der rechten Seite einstellen, die Startmenü-Einträge können in dieser App ebenfalls noch nicht verschoben werden und auch der Herunterfahren-Knopf kann noch nicht auf bspw. Hibernate geändert werden.

__________________
Gruß

Brovning
28.12.2012, 08:13 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 9487 | Maybach-Klasse
Andretti besucht im Moment nicht das Board. Andretti
7.Treffenorganisator
Auto: SLK 200k (r170)
Da ich mir nun doch zusätzlich zu Note und Netbook wieder einen Desktop PC angeschafft habe war somit Windows 8 im Lieferumfang.
Den neuen Bildschirm mit den Kacheln hat man ja schnell entrümpelt. Da bleibt aber ja nicht viel übrig an Kacheln was man brauchen kann.
Ich hoffe (glaube sogar) dass Windows 9 wieder klassisch zu bedienen sein wird.
Man gewöhnt sich ja schnell an die neuen Funktionen aber ich hatte bisher eigentlich immer einen ziemlich aufgeräumten Desktop und mag daher nicht wenn nach einiger Zeit wieder alles voller Kacheln ist.
Eigentlich wurde Windows ja nur optisch abgespeckt. Wo ist da der Unterschied ob man jede Menge "Kacheln" oder früher "Icons" auf dem Bildschirm hat? Ja gut, die Kacheln sind schön groß und dicht beieinander aber sonst seh ich da keinen Unterschied außer, dass das Startmenü fehlt. Und das vermisst man halt wenn man aufgeräumte Schreibtische liebt.
Ich hab classic shell installiert und bin seither auch mit diesem Manko nun zufrieden. Da funktionieren alle Modi zum Herunterfahren oder Neu starten und man kann bei der Optik des Menüs wählen zwischen "classic" "XP" und "7". In die Kacheloptik kann man auch schnell zurückwechseln wenn mans denn mag.
Verstehen tu ich nicht warum man dem User diese Smartphoneoptik aufzwingen will...
Sicherlich geeignet für absolute Neueinsteiger um erste Schritte zu machen aber bei denen möchte ich dann nicht nach einiger Zeit sehen wieviele Kacheln da den Bildschirm zukleistern.
Am meisten hat mich überrascht, dass selbst alle bisher installierten 32 bit Programme aus älteren Zeiten einwandfrei laufen. Ich verwende z.B. noch ein Bildbearbeitungsprogramm welches ich mal mit XP mitbekommen hatte als es gerade neu war.
Einzigstes Problem bisher: Ist eine USB-Festplatte in einen USB Port gesteckt und man startet den PC neu bekommt man die Fehlermeldung "Automatische Reparatur wird vorbereitet" und der Startvorgang geht nicht mehr weiter.

__________________
Gruß,
mario
20.01.2013, 08:01 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 4594 | Maybach-Klasse
bmot besucht im Moment nicht das Board. bmot
Auto: SL 350 (R231)
Zitat:
Original von Andretti:
Da ich mir nun doch zusätzlich zu Note und Netbook wieder einen Desktop PC angeschafft habe war somit Windows 8 im Lieferumfang.
Den neuen Bildschirm mit den Kacheln hat man ja schnell entrümpelt. Da bleibt aber ja nicht viel übrig an Kacheln was man brauchen kann.
Ich hoffe (glaube sogar) dass Windows 9 wieder klassisch zu bedienen sein wird.



Hallo,

glaube ich nicht, weil die Grundidee dahinter eine einheitliche Oberfläche für alle Devices, also Smartphone, Tablet und PC ist. Zumindest für den Consumerbereich ist der klassische Stand-PC ein Auslaufmodell, genauso wie die HDD. Gehen wir davon aus, dass Microsoft den Markt auch ganz gut analysieren kann ;-) und nun Win8 für Tastatur und Maus 'nachgerüstet' hat.

Für's Internetsurfen, Bildbearbeitung, Text und Tabellen erstellen, etc. im privaten Bereich ist Ubuntu 12.04 (long time support) sicher eine interessante Alternative ohne Lizenzthematik. Wenn ich dann noch den Schritt Richtung Cloudcomputing mit Google und Android fertigdenke ist mir die Positionierung von Win8 nicht ganz klar.

Gänzlich anders sieht es im Businessbereich aus. Da ist mit Active Directory, Exchange etc. die Struktur und vorhandenes Know How aus der Vergangenheit so eng an MS gebunden, dass eine Änderung nur mit hohem Kapitaleinsatz anzudenken ist. Also quälen wir uns mit Win7, lassen die 8er Version aus und glauben an das Gute das uns Billy Boy noch bringen wird.
05.02.2013, 10:00 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 10 | SMART | Beitrag 2 mal editiert
Andretti besucht im Moment nicht das Board. Andretti
7.Treffenorganisator
Auto: SLK 200k (r170)
Ja, warten wirs mal ab.
Dass der Schreibtisch PC komplett von Laptops verdrängt wird glaub ich noch nicht ganz. Ich hab bei 3 Notebokks bisher 2 Displays und 2 Tastauren erneuern müssen. + eine Hauptplatine die auf Garantie ging. Dadurch dass ichs alles selbst wechseln konnte war es noch wirtschaftlich gemessen am Alter der Geräte, ansonsten wohl kaum. Da ist ein Desktop-PC schon einfacher und wirtschaftlicher zu reparieren und läßt sich bei einem Defekt gleich mit neueren besseren Teilen instandsetzen/aufrüsten. Von defekten Akkus mal ganz abgesehen.

Was Windows 8 angeht ist es ja ein Super Betriebssystem wenn man ersteinmal das alte Startmenü wieder hat. Ich hatte in nunmehr über 20 Jahren noch kein Windows, welches einen so schnellen Systemstart oder Neustart hingekriegt hatte wie Win8.

Dass es da Marktanalysen gibt welche belegen, dass der Nutzer kein Startmenü mehr haben möchte glaube ich kaum. Und die neue Oberfläche ist ja das "Highlight" von Win8. Es wird einfach die Vision dahinterstecken, dass man vom Smartphone über Haushaltsgeräte bis hin zum PC eine einheitliche einfache Bedienung für jeden anbieten möchte. Durch den Wegfall des Startmenüs will man dies nun dem Nutzer aufzwingen damit er später vielleicht auch andere Geräte kauft die über die selbe Bedienung verfügen. Letztendlich ist es ja nur eine Frage der graphischen Darstellung und der damit verbundenen Übersichtlichkeit und mehr nicht.
Gerade für Neueinsteiger am PC oder Notebook wird es ja immer unübersichtlicher, wenn man schon mit einem Neugerät einen Startbildschirm mit zahlreichen überflüssigen vorinstallierten Apps präsentiert bekommt und man keine andere Möglichkeit sieht als diese im Laufe der Zeit immer mehr werden zu lassen. Damit verschwindet der Bedienkomfort dann schon.
Wenn man sich etwas mit der neuen Bedienoberfläche von Windows 8 beschäftigt hat wird man feststellen, dass es einem ja im Grunde an nichts fehlt. Nur einfacher und komfortabler war die Bedienung vorher über das Startmenü. Man hat nunmal eine Maus und eine Tastatur, dann kann man sie doch auch nutzen um sich den Desktop frei zu halten.
Aber wie gesagt: Mit dem wiedereingegliederten Startmenü ist Win8 wirklich zu empfehlen wenn man schon etwas neues kauft. Ansonsten änderts erstmal für den Ottonormalverbraucher nichts außer der Optik und dass ältere nachträglich installierte Programme für den Neueinsteiger im Niemandsland verschwinden da sie keine Kachel oder ähnliches zum Starten dergleichen hinterlassen.

__________________
Gruß,
mario
05.02.2013, 14:59 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 4594 | Maybach-Klasse
spookie besucht im Moment nicht das Board. spookie
[Moderator]
9.Treffenorganisator
Auto: E320 (w211)
Desktops sterben nie ganz aus, aber es gibt immer weniger davon, weil die KomplettPC-Hersteller weniger verkaufen und so natürlich drosseln - schlussendlich wird das auch irgendwann beim Preis wieder ankommen. Wenn man sieht welchen Platz man damit in der Wohnung einspart und auch auf dem Sofa, Balkon oder Garten sitzen kann und nur Strom braucht, dann ist das verständlich. Ein Gamer wird niemals auf ein Notebook zugreifen auf Dauer, das halten die Consumer Teile auch nicht aus. Ein Beispiel: unser Acer raucht selbst bei Sims ab, was meine Holde gerne zwischendurch spielt. Wäre nicht der Lüfterständer drunter, der die Grafikkarte kühlt und Luft in den Ansaugtrakt drückt, würde er wie vorher ausgehen.

Anders hier Professional Geräte von Dell z.B. Die sind schon von vornerein auf mehr ausgelegt und unsere Geräte laufen mit ettlichen Kernen und 48 GB aufwärts völlig problemlos in der Firma. Rechenknechte in Form von Desktops sterben auch da immer mehr aus - ersetzt durch Rechenzentren, was nur durch die Datenmenge oftmals beschränkt ist.

Mittlerweile hatte ich nun Win8 zum Nutzen und nach etwa 2 Stunden kam man auch schon damit zurecht, es ist aber ineffektiv und nichts für ordnungs-Liebhaber. Mehrere Kunden haben auf Win7 zurückgerüstet bei neuen Rechnern, weil sie es besser beherrschen. Ich kann sie verstehen. Drangewöhnt habe ich mich auch nicht und der Kauf einer eigenen Lizenz ist abgehakt - ich warte auf WinBlue.

__________________
"Die" Mercedesgalerie /// "Die" Autogalerie /// Privates und unsere Autos
05.02.2013, 23:42 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 8594 | Maybach-Klasse
Brovning besucht im Moment nicht das Board. Brovning
[Administrator]
4.+24.Treffenorganisator
Auto: E300de (w213)
Das geht jetzt zwar langsam Off-Topic, aber:
Ich habe mittlerweile auch nur noch mein Dienstnotebook. Letztes Jahr habe ich mir wieder einen Tower gekauft, da man da für weniger Geld einfach viel mehr bekommt. Mein Dienstnotebook ist jetzt 3 Jahre alt und hat einen i7 mit fast 3 GHz. Ich denke ich muss nicht erläutern, wieviel das Notebook damals gekostet hat...
Das haben mittlerweile auch einige Kunden von mir verstanden, die langsam aber sicher ihre Notebooks wieder gegen vernünftige PCs tauschen...

Zum Surfen auf der Couch nutzt man ohnehin Tablet oder Smartphone.

__________________
Gruß

Brovning
06.02.2013, 07:07 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 9487 | Maybach-Klasse | Beitrag 1 mal editiert
Andretti besucht im Moment nicht das Board. Andretti
7.Treffenorganisator
Auto: SLK 200k (r170)
Zitat:
Original von Brovning:
Das geht jetzt zwar langsam Off-Topic, aber...:



Zitat:
Off-Topic gehts ja nicht unbedingt, da die Eingangsfrage lautete
"W7 ist schon cool! Nur jetzt das Windows 8 würde ich nicht haben wollen, zumindest auf dem normalen PC nicht, oder hat wer schon gute Erfahrungen gemacht?"


Da macht es ja schon Sinn über Sinn und Unsinn von Win8 auf den entsprechenden Hardware-Plattformen zu reden und ob diese vorm Aussterben stehen.
Am klassischen PC (für den wohl gerade heute jeder einen Platz findet) ist es halt unkonfortabel in der Anwendung und Dinge die bei Touchscreens vielleicht sinnvoll sind, machen nicht unbedingt Sinn wenn man eine Maus und eine echte Tastaur hat.

Natürlich bommen gerade Notebooks, Netbooks und Tablets im Gegensatz zum PC, das liegt aber wohl auch daran, dass der größte Teil der Nutzer (es hat ja inzwischen fast jeder eins) es hauptsächlich nutzt um etwas im www zu surfen, e-mails zu schreiben usw. Da kommen dann auch Live Apps gut an, wobei ich Angst hätte Augenkrebs zu kriegen wenn überall eine App-Kachel mit neuesten Informationen blinkt die ich gar nicht ständig brauch.
Und die Oma oder der Opa die sich noch zu Zeiten von Windows 7 endlich durchgerungen haben sich der modernen Technik anzunehmen werden sicherlich nicht in absehbarer Zeit ein Gerät kaufen wo sie wieder bei Null anfangen müssen weil sie die Bedienung einfach nicht verstehen. Die waren nämlich ein großer Faktor in den vergangenen Jahren welche für die Mehrverbreitung der Notebooks gesorgt haben.


__________________
Gruß,
mario
07.02.2013, 17:43 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 4594 | Maybach-Klasse | Beitrag 3 mal editiert
bmot besucht im Moment nicht das Board. bmot
Auto: SL 350 (R231)
Zitat:
Original von Andretti:
Da macht es ja schon Sinn über Sinn und Unsinn von Win8 auf den entsprechenden Hardware-Plattformen zu reden und ob diese vorm Aussterben stehen.



Hat schon was, der Header hieß ja tatsächlich Windows 8 und die Frage war eine nach Erfahrungswerten. Ich bin dann mit alternativen OS gekommen... schuldig im Sinne der Anklage ;-)

Wir haben in der Fa. gerade das Ausrollen von Win7 abgeschlossen und evaluieren natürlich die Änderungen in Win8. Nach heutigem Stand werden wir Win8 für Desktops ganz einfach auslassen. Wenn überhaupt macht das OS auf Devices mit Touchscreen Sinn. Jene Kollegen die bereits diese Tablett/Laptop Hybride mit Win8 getestet haben und dann erst die Desktopvariante scheinen die vehementesten Gegner von Win8 zu werden.

Basis der Betrachtung ist ein Userverhalten, das auf den Umgang mit den div. MS-Office Produkten aufsetzt. Natürlich sind Termin- und Projektverwaltung, die Bedienung div. Oberflächen von anderen Systemwelten etc. auch ein Thema und auch die Kompatibilität von 'Fremdsystemen' fliesst in die Betrachtung ein.

Den Einsatz für Gamer, oder HighEnd Videoschnitt, etc. haben wir da klarer Weise nicht bewertet.

Lasst mich aber trotz allem noch einmal auf Alternativen eingehen.
Im familiären Umfeld habe ich mit Tablett und Android sogar die Generation 80plus von den Segnungen der modernen Kommunikation überzeugen können. Eine auf's wesentliche beschränkte und aufgeräumte Oberfläche, blitzschnelles starten, ein Knöpferl drücken und schon wird mit Google Talk Videotelefoniert usw. Also 1 Button == 1 dezitierte Funktion und der Rest ist simpel und intuitiv. Ach ja, die 4 jährigen Urenkerl packen's auch schon. Gleicher Personenkreis mit Win8 und nichts geht......
08.02.2013, 09:12 Uhr Link direkt zu diesem Post anzeigen...    Posts: 10 | SMART | Beitrag 1 mal editiert
Seiten (3): [1] 2 3 | nächste »
[ - Zurück - Antworten - ]

Thema bewerten:
nicht lesenswert
nicht lesenswert

0

1

2

3

4

5
sehr lesenswert
sehr lesenswert
Forum-Jump:
     

Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.