Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

1 Mitglied und 206 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
- Tipps und Tricks -
  - Allgemein
  - 200D - 500E (w124)
  - A-Klasse (w168)
  - B-Klasse (w245)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CL-Klasse (c215)
  - CL-Klasse (c216)
  - CLK-Klasse (c208)
  - CLS-Klasse (c219)
  - E-Coupe/-Cabrio (c207)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - E-Klasse (w212)
  - G-Klasse (w463)
  - M-Klasse (w163)
  - S-Klasse (w220)
  - S-Klasse (w221)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2020 MB-Treff.de


Google+
[Batteriespannung] [Handschuhfach] [Heckleuchten] [Lüftungsklappen] [Nockenwellenversteller] [Panorama-Dach] [Radlagerspiel] [Spiegelglas]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Heckleuchten ausbauen
(hier: C-Klasse Sportcoupe CL203, Baujahr 2003)

Da ich bei meinem Sportcoupe des öfteren die Rückleuchten gewechselt habe, habe ich die Gelegenheit mal genutzt, diese Anleitung zu erstellen.
    Benötigtes Werkzeug:
  • kleine Ratsche mit 8er-Nuss
  • kleine Verlängerung
  • optional eine Handleuchte/kleine Taschenlampe
Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 0



Und so geht es:

Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 1 Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 2

Die Befestigungen der Rückleuchten befinden sich hinter den beiden Abdeckungen rechts und links im Kofferraum.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 3

Als erstes zieht man die Stecker von den Lampenfassungen ab. Je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen kann dabei eine Handlampe oder Taschenlampe gute Dienste leisten.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 4

Dabei rechts und links die kleinen Rasthaken zusammendrücken und den Stecker vorsichtig abziehen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 5

Wie man auf dem Bild sehen kann, sind die Rückleuchten lediglich mit 4 Muttern befestigt. Die Lampenfassung kann montiert bleiben.
Nun die 4 Muttern mit der Ratsche lösen. Dabei unbedingt aufpassen, dass die Muttern nicht herunterfallen. Heruntergefallene Muttern verschwinden gern in die hintersten Ecken der unteren Gefilden und man kann sie nur mit schlanken Fingern oder einem Magneten und viel Geduld wieder hervorholen. Besser ist es, die letzen Umdrehungen per Hand statt mit der Ratsche zu machen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 6

Im nächsten Schritt kann man die Heckleuchte mitsamt der Schaumgummi-Dichtung vorsichtig mit der Hand nach hinten wegziehen. Falls sie sich verkantet, kann man auch mit der anderen Hand etwas von Innen nachhelfen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 7

So sieht es aus, wenn die die Heckleuchte ausgebaut ist.
Der Einbau der neuen Heckleuchten geht in umgekehrter Reihenfolge.
Beim Einbauen der Heckleuchten muss man wieder darauf achten, dass die Muttern nicht herunterfallen. Ich schraube die Muttern immer zuerst per Hand auf die Stehbolzen der Rückleuchte. Dann schrittweise über Kreuz anziehen; dabei unbedingt auf die Gleichmässigkeit der Spaltmasse zwischen Heckleuchte und Karosserie bzw. Stossstange achten.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 8

Nicht wundern, wenn die Spaltmasse zuerst grösser sind, wie vorher mit den alten Dichtungen. Die neuen Schaumgummi-Dichtungen geben mit der Zeit noch nach und man kann die Muttern nochmal etwas nachziehen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 9

Hier noch ein Bild zum Thema Spaltmasse


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Heckleuchten ausbauen: Bild 10

Nach dem erfolgreichen Einbau darf man natürlich nicht vergessen, die Funktion zu überprüfen.
Wenn alles funktioniert, sollte diese Meldung im Kombiinstrument auftauchen.

Fertig! Bierchen trinken und sich freuen, dass man mit einigen wenigen Handgriffen seine Rückleuchten getauscht hat. ;-)

Viel Spass wünscht Jürgen W. aus P.!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.