Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

0 Mitglieder und 157 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
- Tipps und Tricks -
  - Allgemein
  - 200D - 500E (w124)
  - A-Klasse (w168)
  - B-Klasse (w245)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CL-Klasse (c215)
  - CL-Klasse (c216)
  - CLK-Klasse (c208)
  - CLS-Klasse (c219)
  - E-Coupe/-Cabrio (c207)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - E-Klasse (w212)
  - G-Klasse (w463)
  - M-Klasse (w163)
  - S-Klasse (w220)
  - S-Klasse (w221)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2020 MB-Treff.de


Google+
[Batteriespannung] [Handschuhfach] [Heckleuchten] [Lüftungsklappen] [Nockenwellenversteller] [Panorama-Dach] [Radlagerspiel] [Spiegelglas]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Gestänge des Windabweisers vom Panorama-Dach erneuern
(hier C-Klasse Sportcoupe CL203, Baujahr 2003)

Da sich bei meinem Sportcoupe das linke Aufsteller-Gestänge des Windabweisers verabschiedet und unter dem Glasschiebedach verkeilt hatte, habe ich die Gelegenheit mal genutzt, diese Reparaturanleitung zu erstellen.
Der hintere Teil des Aufstellers, welcher normalerweise zusammen mit der Feder unter der Plastikabdeckung verborgen ist, hatte sich bei mir nach oben gedrückt. Durch das Öffnen des Glasschiebedaches hat er sich wohl mit der Glasscheibe verkantet und ist umgeknickt. Daher kamen wohl auch die Knarz- und Knackgeräusche. Ich habe ganz einfach eine flache Parkscheibe aus Karton zwischen das umgeknickte Metallteil und dem Glasdach geschoben und konnte so das Glasschiebedach vorsichtig ganz auffahren lassen ohne weitere Schäden zu verursachen.

    Folgendes Werkzeug wird benötigt:
  • 1 Schlitz-Schraubendreher
  • 1 Spitz-Zange
  • 1 Torxschlüssel/kleine Ratsche T20
Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 0


    Benötigt Material:
  • A203 780 01 75 Gestänge links
    68,99 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)
  • A203 780 02 75 Gestänge rechts
    68,99 Euro zzgl. MwSt (Stand: 01/2020)

Den benötigten Aufsteller gibt es nur als kompletten Reparatur-Bausatz, d.h. Gestänge mit Feder und Abdeckung jedoch ohne Befestigungsmaterial.


Und so funktioniert die Reparatur:

Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 1

Hier zuerst einmal ein Bild vom defekten Aufsteller und vom neuen Auftsteller.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 2
Zuerst habe ich den kleinen Befestigungsstift zwischen Aufsteller und Windabweiser entfernt. Dabei den Sicherungsring vorsichtig mit dem Schraubendreher und der Spitzzange vom Stift schieben/ziehen.
Achtung: Der winzige Sicherungsring steht ab einem gewissen Punkt unter Spannung und springt dann gerne weg! Da bei dem Reparatur-Bausatz keine Befestigungsteile dabei sind, ist es wichtig diesen kleinen Sicherungsring und den kleinen Stift nicht zu verlieren……


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 3
Wenn der Sicherungsring entfernt ist, kann man den Stift mit der Spitzzange seitlich rausziehen und auf die Seite legen.
Achtung: Der gesamte Aufsteller kann durch die eingebaute Feder unter Spannung stehen! In diesem Falle empfiehlt es sich, zuerst die Torxschraube hinten vorsichtig zu lösen und den Aufsteller zu entlasten und dann den Stift zu entfernen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 4

Im nächsten Schritt wird die Torx-Schraube (T20) am hinteren Ende des Aufstellers entfernt. Auch hier aufpassen, dass man diese kleine Schraube nicht verliert.

Nach dem Entfernen der Schraube kann man den Aufsteller nach vorne von der vorderen Befestigungsnase wegziehen.
Der Ausbau ist erledigt und der Einbau des neuen Aufstellers geht genauso einfach in umgekehrter Reihenfolge.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 5

Auf diesem Bild sieht man sehr gut die vordere Befestigungsnase (roter Pfeil).


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 6

In diese Befestigungsnase muss der neue Aufsteller als erstes von vorne nach hinten eingeschoben wird.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 7

Als nächstes wird der vordere Teil des Aufstellers wieder mit Hilfe des Befestigungsstiftes und des Sicherungsrings mit dem Windabweiser verbunden. Hier wieder aufpassen, dass der Sicherungsring nicht wegfliegt.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 8

Nun den hinteren Teil des Aufstellers herunterdrücken und mit der Torx-Schraube wieder festschrauben.


Tipps-tricks | Mercedes C-Sportcoupe / CLC (cl203) | Gestänge des Panorama-Dachs reparieren: Bild 9

So sollte es dann nach erfolgreicher Reparatur aussehen:

Nach der Reparatur sollte man noch den oberen Teil der beiden Aufsteller (rechts und links) leicht einfetten, damit sich das Glasdach leichter darüberschiebt, wenn es geschlossen wird.
FERTIG! Bierchen trinken und sich freuen, dass man mit einigen wenigen Handgriffen sein Panorama-Dach wieder Flott gemacht hat.


Viel Spaß bei der Reparatur wünscht Jürgen W. aus P.!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.