Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
     
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

2 Mitglieder und 146 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
- Tipps und Tricks -
  - Allgemein
  - 200D - 500E (w124)
  - A-Klasse (w168)
  - B-Klasse (w245)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CL-Klasse (c215)
  - CL-Klasse (c216)
  - CLK-Klasse (c208)
  - CLS-Klasse (c219)
  - E-Coupe/-Cabrio (c207)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - E-Klasse (w212)
  - G-Klasse (w463)
  - M-Klasse (w163)
  - S-Klasse (w220)
  - S-Klasse (w221)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2021 MB-Treff.de

[Antenne] [KI-PIN-Belegung] [Scheinwerferausbau] [Türschloss]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Revision der automatischen Radioantenne

Nachfolgend findet ihr eine Anleitung zur Revision der automatischen Antenne (Hirschman AUTA 6000).
Übrigens sind alle Einzelteile der Antenne bei einer Hirschmann Vertretung (z.B. Bosch-Dienst) zu bestellen.

Werkzeug und Material:
  • Kombizange
  • Torx T9
  • Torx T25
  • Spitzzange
  • Kreuzschraubendreher
  • Zahnbürste (zum Säubern)
  • Pinsel (auch zum Säubern)
  • Motorreiniger (zum Säubern und Entfetten)
  • Haftschmiermittel (zum anschließenden neu Schmieren)

Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 0



Und so geht es:


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 1

Als erstes bei Limos die rechte Seitenverkleidung wegklappen. Bei Coupes und Cabrios auf der linken Seite (Fahrerseite).


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 2

Danach das Massekabel lösen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 3

Dann die Antennenverschraubung am Besten mit einer Kombizange fassen und lösen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 4

Jetzt die untere Verschraubung entfernen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 5

Wenn diese gelöst ist, einfach mit dem Handballen die Antenne nach unten drücken. Die Tüllen für die Durchführung müssen nicht entfernt werden!


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 6

Dann einfach die Antenne nach unten ziehen.

Jetzt wo die Antenne ausgebaut ist, das Radio einschalten, damit die Antenne ausfährt. Da eines der innenliegenden Zahnräder eine Spannfeder hat muss dies hiermit entspannt werden, sonst fliegen einem beim weiteren zerlegen der Antenne die Einzelteile um die Ohren.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 7

Wenn die Antenne ausgefahren ist, kann das Massekabel von der Batterie abgeklemmt werden.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 8

Erst dann den oberen Stecker (Pfeil) von der Antenne entfernen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 9

Anschließend den Ring oben (Pfeil) mit einem 13er Schlüssel lösen, sonst bekommt man die Antenne nicht heraus gezogen, um den Kunstoffzug später zu reinigen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 10

Jetzt den Deckel mit einem Torx T25 abschrauben.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 11

Nach entfernen des Deckels, die beiden Schrauben (Pfeile) mit einem Torx T9 entfernen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 12

Vorsichtig die Führungsschiene entfernen, da sich drunter eine Rolle mit Stift befindet.
Den Stift und die Rolle am Besten mit einer Spitzzange fassen und entnehmen, danach einfach die Zahnräder entfernen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 13

Das Obere Zahnrad enthält die vorher schon erwähnte Spannfeder. Diese ist jetzt in einem entspannten Zustand, sofern man die Antenne zuvor ausgefahren hat, ansonsten macht es jetzt Peng.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 14

Dann das zweite Zahnrad.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 15

So sollte dann das leere Gehäuse aussehen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 16

Die Verschmutzungen sind deutlich zu erkennen.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 17

Gereinigt sieht das Gehäuse dann so aus.


Tipps-tricks | Mercedes 200D - 500E (w124) | Revision der automatischen Radioantenne: Bild 18

Natürlich sollten auch die restlichen Teile gründlich gereinigt werden.


Viel Spaß bei der Umsetzung und allzeit guten Empfang wünscht Gerold!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.