Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
     
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

0 Mitglieder und 182 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
- Tipps und Tricks -
  - Allgemein
  - 200D - 500E (w124)
  - A-Klasse (w168)
  - B-Klasse (w245)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CL-Klasse (c215)
  - CL-Klasse (c216)
  - CLK-Klasse (c208)
  - CLS-Klasse (c219)
  - E-Coupe/-Cabrio (c207)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - E-Klasse (w212)
  - G-Klasse (w463)
  - M-Klasse (w163)
  - S-Klasse (w220)
  - S-Klasse (w221)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2020 MB-Treff.de


Google+
[Antriebswellenmanschette] [Batteriespannung] [Bremsseil] [Klacken] [Komfortöffnung] [Mittelkonsole] [Mittelkonsole2] [Optionen] [Scheinwerfer] [Schlüsselumbau] [Sitzbelegungserkennung] [Sitzquietschen] [Tempomat]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Scheinwerfer ausbauen
(hier: C180 W203)


Tipps-tricks | Mercedes C-Klasse (w203) | Scheinwerfer ausbauen: Bild 0

Zwei 8er Sechskantschrauben (braun markiert) von oben lösen.
(Auf dem Bild fehlt die Stoßstange bereits, jedoch müssen diese Schrauben gelöst werden, bevor man die Stoßstange abmontiert!)


Tipps-tricks | Mercedes C-Klasse (w203) | Scheinwerfer ausbauen: Bild 1

Plastiknieten (rot markiert) rausziehen (8 Stück von unten)
Die Front ist drei mal von unten gesteckt (grün markiert), einfach raus ziehen.
Zwei 8er Sechskantschrauben (blau markiert) lösen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Klasse (w203) | Scheinwerfer ausbauen: Bild 2

Drei 8er Sechskantschrauben und eine Plastikniete (gelb markiert) lösen. Abdeckung abnehmen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Klasse (w203) | Scheinwerfer ausbauen: Bild 3

Stecker von Nebelscheinwerfer ziehen, 10er Sechskantschraube lösen (lila markiert).
Auf der anderen Seite ist noch der Stecker vom Außentemperaturfühler zu ziehen.
Um Leichter dran zu kommen muss der Unterboden ausgebaut werden.


Tipps-tricks | Mercedes C-Klasse (w203) | Scheinwerfer ausbauen: Bild 4

Hinter der Verkleidung (leider kein Bild vorhanden) muss eine 20er Torxschraube gelöst werden.
Dort sitzt eine ca. 10cm lange Metallschiene (in welcher die Stoßstange von vorne eingeschoben ist). Wenn man vor dem Radlauf steht, drückt man sie an der Seite wo die Torxschraube war, zum Fahrzeug hin. Bis sie schräg auf den Motorblock zeigt, dann zu sich raus ziehen.

Die Frontstoßstange kann (am besten zu zweit) mit ein bisschen Gefühl und Kraft nach vorne abgezogen werden.
Auf der Seite ist die Stoßstange in der Karosserie eingehackt. Deswegen nicht bzw. nur minimal zur Seite ziehen.


Tipps-tricks | Mercedes C-Klasse (w203) | Scheinwerfer ausbauen: Bild 5

Die Scheinwerfer sind jeweils ncoh einmal von der Seite mit 8er Sechskantschrauben (rot markiert) befestigt. Jetzt Können die Scheinwerfer ausgebaut werden.
Den Stecker von der Elektrik und von der Pneumatischen Leuchtweitenregulierung ziehen und das wars!


Viel Erfolg wünscht Tekkai!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.