Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
     
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

1 Mitglied und 153 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
  - Allgemein
  - 190D / 190E (w201)
  - A-Klasse (w168)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CLK-Klasse (c208)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Tipps und Tricks -
- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2020 MB-Treff.de


Google+
[Aerotwin] [Comand] [Heckablage] [Heckschloss] [Innenraumfahrradträger] [Kofferaumbeleuchtung] [Mittelarmlehne] [Nebelscheinwerfer] [Pedalgummis] [Spiegelblinker des SLK] [Spiegelblinker in Handarbeit] [Tachobeleuchtung] [Tempomateinbau] [Zusatzinstrumente]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Einbauanleitung einer Kofferaumbeleuchtung


Benötigtes Material:
  • Ca. 3m zweiadriges Kabel (0,75mm² reicht dicke)
  • 2 Kabelschuhe, weiblich, einfach
  • 2 Kabelschuhe, weiblich mit Zusatzansteckmöglichkeit, alternativ zwei „Kabeldiebe“
  • Decken-Lampe

Einbauzeit: Ungeübte ca. 2 Stunden, mit Übung unter 1 Stunde


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 0

Zuerst wird die hintere Lampe aus dem Himmel herausgenommen. Auf einer Seite ist eine Aussparung im „Glas“. Hier einen Schlitzschraubendreher ansetzen und die Lampe aushebeln. Anschließend wird die Kofferraum Dichtung wie im Bild zu sehen entfernt und die Kunststoffabdeckung des Dachholms ausgeklipst.


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 1

Anschließend wird die Kunststoffverkleidung, die das hintere Dreieckfenster umgibt, ein wenig vom Blech abgehoben. An den mit den Pfeilen markierten Stellen befinden sich Haltekrallen, mit denen die Abdeckung an der Karosserie verankert ist. Mit Hilfe eines Schlitzschraubendrehers kann man die Kunststofflaschen leicht herauslösen. Der obere Pfeil markiert die Befestigungsschraube des Gasdruckdämpfers. Dieser kann montiert bleiben. Das Kabel wird jetzt hinter den Arretierungslaschen hindurchgezogen und oben hinter den Kunststoffabdeckungen und dem Dachhimmel zur Lampe verlegt. Unten führt man das Kabel zur Rückleuchte. Hier kann man es ganz leicht durch die Öffnung, die für den Lampenwechsel des Rücklichtes vorgesehen ist, erreichen.


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 2

Im linken Bild kann man das Kabel sehen, das hinter dem Dachhimmel zur Öffnung der hinteren Innenleuchte gezogen wurde.


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 3

Im Rechten Bild sieht man die Öffnung hinter der sich die Lampen für die Rückscheinwerfen befinden.


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 4

Nun zeichnet man mit Hilfe eines Filzstiftes die Öffnung für die Lampe auf die Kofferraumseitenverkleidung auf. Mit Hilfe eines Teppichmessers schneidet man der Linie entlang die Öffnung aus. Dabei nicht zu viel Druck ausüben. Lieber mehrmals über die Markierung fahren. Die Seitenkleidung hat übrigens einen Kunststoffkern, so daß das Schneiden nicht ganz so leicht vonstatten geht, wie es auf den ersten Blick aussieht. Größere Probleme bereitet es allerdings nicht.


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 5

Im linken Bild erkennt man die Öffnung für die Kofferraumlampe. Hinter der Verkleidung befindet sich ein Dämmflies. Ich habe dieses nicht durchschnitten. Da die Lampe nicht so lange leuchtet und diese auch keinen direkten Kontakt mit dem Dämmflies besitzt. denke ich, das es nicht zu Problemen mit der Wärmeentwicklung der Lampe kommt. Natürlich kann man hier eine Öffnung einfügen.


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 6 Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 7

Ich habe, wie man sieht, die Plusleitung (rotes Kabel) mit einem „Kabeldieb“ abgezweigt und die Masse (grünes/braunes Kabel) mit Hilfe eines Kabelschuhs mit Zusatzsteckmöglichkeit angeschlossen.
Da im Auto die Deckenbeleuchtung gegen Masse geschaltet wird, ist zwingend eine zweirädrige Leitung nötig. Auf der Plusleitung liegt Dauerplus.


Anleitungen | Mercedes A-Klasse (w168) | Einbau einer zusätzlichen Kofferaumbeleuchtung: Bild 8

Und so sieht das Ganze dann aus, wenn man die Lampe eingesetzt hat und die Innenbeleuchtung angegangen ist.

Natürlich kann man die Lampe auch auf die andere Seite des Kofferraums setzen. Die Vorgehensweise ist die gleiche.


Viel Spaß bei'm Bauen wünscht Mr. Bean.



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.