Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
     
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

0 Mitglieder und 135 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
  - Allgemein
  - 190D / 190E (w201)
  - A-Klasse (w168)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CLK-Klasse (c208)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Tipps und Tricks -
- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2019 MB-Treff.de


Google+
[Abdeckung für Schließzylinder] [Aufkleber] [Beziehen mit Leder] [Blinkeransteuerung] [Chrom-Türpin] [Comand:Tag-Nacht] [Endstufe in Reserveradmuld] [FM-Modulator] [FSE] [Gepäcknetz im Fußraum] [Induktives-Laden] [Innenbeleuchtung SMD-LEDs] [Innenbeleuchtung verzögert] [Kennzeichenbeleuchtung] [Nabendeckel] [PDC cleanen] [PowerCap] [Schalter für Endstufe] [Sicherungsnetz im Kofferraum] [Typenbezeichnung entfernen]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Induktives Laden von Smartphones

Moderne Smartphones können kabellos geladen werden. Die Ladeschalen machen im Wohnzimmer oder auf dem Bürotisch sogar einen recht guten Eindruck und funktionen einwandfrei: Einfach das Smartphone darauf legen und immer einen geladenen Akku haben.
Warum nicht also auch im Auto?!? ;-)

Alles was man dazu braucht ist etwas handwerkliches Geschick, Grundkenntnisse der KFZ-Elektrik, Lust zu basteln und etwas Geld...


Los gehts:
Ich habe mich für folgende Bauteile entschieden:


Anleitungen | Mercedes Allgemein | Induktives Laden von Smartphones: Bild 0

DROK DC12V to 5V Auto-Ladegerät: Ein DC-DC Converter mit 2 USB-Anschlüssen, der aus 12V Gleichstrom 2x 5V Gleichstrom macht und an zwei USB-Ladebuchsen legt.


Anleitungen | Mercedes Allgemein | Induktives Laden von Smartphones: Bild 1

BlueBeach Wireless Qi Ladegerät Ultra dünn

Gesamtkosten: ca 25,-€


Ich empfehle, die Spannung von 12V über die Zündung geschaltet (Klemme 15) an die rote Leitung zu legen. Beispielsweise von der 12V-Steckdose/Zigarettenanzündern.
Das schwarze Kabel kommt an die Masse (Klemme 31).


Anleitungen | Mercedes Allgemein | Induktives Laden von Smartphones: Bild 2

Bei mir ist der Konverter unter der Mittelkonsole verbaut worden, so dass die beiden USB-Kabel unten in der Box der Mittelkonsole liegen.

Ich habe ein sehr flaches Induktionsladergerät gesucht, dass in der oberen (flachen) Ablage in der Mittelkonsole (unter der Armlehne) passt. Hier ist ggf. werkseitig der Anschluss für eine Telefonhalterung verbaut. Das habe ich ausgebaut und dafür das Induktionsladerät fixiert.


Anleitungen | Mercedes Allgemein | Induktives Laden von Smartphones: Bild 3

Jetzt nur noch das USB-Kabel vom Ladegerät durch die Mittelkonsole zum USB-Anschluss unten in der Box verlegen. Zusammenstecken und gegen rausrutschen sichern... Fertig!

Mein Smartphone liegt jetzt bei mir immer im oberen Fach der Mittelkonsolenbox auf der Ladestation. Natürlich kann man das Ladegerät auch im Handschuhfach oder einer anderen geeigneten Stelle installieren, wo man gerne sein Smartphone ablegt.

Viel Spass und Erfolg beim Umbauen wünscht marco_de!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.