Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
     
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

0 Mitglieder und 134 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
  - Allgemein
  - 190D / 190E (w201)
  - A-Klasse (w168)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CLK-Klasse (c208)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Tipps und Tricks -
- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2019 MB-Treff.de


Google+
[Abdeckung für Schließzylinder] [Aufkleber] [Beziehen mit Leder] [Blinkeransteuerung] [Chrom-Türpin] [Comand:Tag-Nacht] [Endstufe in Reserveradmuld] [FM-Modulator] [FSE] [Gepäcknetz im Fußraum] [Induktives-Laden] [Innenbeleuchtung SMD-LEDs] [Innenbeleuchtung verzögert] [Kennzeichenbeleuchtung] [Nabendeckel] [PDC cleanen] [PowerCap] [Schalter für Endstufe] [Sicherungsnetz im Kofferraum] [Typenbezeichnung entfernen]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Das Beziehen von Innenausstattungsteilen mit Alcantara

    Benötigte Materialien:
  • 1 Flasche Aceton zum Säubern
  • 1 Kreidestift
  • Alcantara ohne Kaschierung (ca. 4 Laufmeter)
  • Scharfes Messer oder gute Schere (besser)
  • Grosse Dose Patex Streichkleber Classic (Alternativ: Sprühkleber aus der Dose)
  • Spachtel zum Auftragen des Patexklebers

Allgemein zum Beziehen von Plastikteilen ist zu sagen, dass man mit dem Bezugsmaterial nicht zu knauserig umgehen soll. Das heisst, immer ausreichend zuschneiden. Weiters auch nicht mit dem Kleber sparen. Es soll zwar immer eine dünne Schicht aufgetragen werden aber man soll eben wirklich jeden cm² einstreichen damit um Falten zu vermeiden.

Zum Vorbereiten der Teile müssen diese erstmal gründlich gesäubert werden mit Aceton um alles fettfrei zu kriegen, ggf. etwas anschleifen mit 400er Schleifpapier damit der Kleber besser hält (muss aber nicht unbedingt sein, ich habs nicht gemacht, hält auch so gut mit dem Patex).
Ich erläutere euch jetzt das Beziehen der gesamten ausgebauten Teile, also die Armaturenseitendeckel, die Lenkradverkleidungen, die Mittelkonsole (wird zum Schluss genauer erläutert samt Lackierung der Schaltkulisse) und des Handschuhfachs.

Beginnen könnt ihr am besten mit den kleinen und unkomplizierten Teilen wie den Armaturenbrettseitendeckeln. Auf der Fahrerseite könnt ihr entweder das zu öffnende Fach für die Sicherungen aussparen beim Beziehen, oder, so wie ichs gemacht hab, einfach überkleben... Einfach überkleben geht natürlich schneller
Zuerst breitet ihr mal das Alcantara auf dem Boden aus mit der schönen seite nach unten. Oben legt ihr dann das zu beziehende Teil drauf und zeichnet den Umriss des Teils MIT CA. 5CM RAND AUF JEDER SEITE mit dem Kreidestift nach. Den Rand braucht ihr dann um das Alcantara über die Ecken zu stülpen und dort zu verkleben. Wiegesagt, nicht zu knauserig das Alcantara zuschneiden... lieber zuviel als zuwenig
Dann schneidet ihr an den Alcantarafetzen aus und das Bekleben kann beginnen.
Zum Bekleben in einen gut belüfteten Raum gehen, Garage, Balkon, etc... die Patexdämpfe können leicht Kopfweh auslösen... glaubt mir, ich habs nicht wahr haben wollen bis die Birne weh tat ...

Jetzt nehmt ihr das zu beziehende Teil und streicht es mit dem Spachtel schön gleichmäßig mit dem Patex (vorerst nur mal auf der direkt sichtbaren Seite) ein und wartet 1-2min bis der Patex beim Anfassen so Fäden zieht und nicht mehr glänzt... dann legt ihr das Alcantara ordendlich drauf und dann feste pressen und drüberstreifen damit keine Falten reinkommen... Das lasst ihr jetzt mal ne gute halbe Stunde trocknen damit es hält.
Anschließend gehts ans "Umstülpen" des Alcantaras... dies ist mitunter das Schwierigste am Ganzen Beziehen weil es doch etwas Geschick erfordert, das ganze ohne Falten hinzukriegen, besonders bei engen Radien, Ecken, etc... Deshalb: macht es ruhig und gewissenhaft... fals mal eine Falte entsteht, könnt ihr ja dort auch nochmal das Alcantara runterziehen und erneut probieren (der Patex ist da viel bequemer als z.B. Sprühkleber).
Wenn ihr also jetzt das vorgeklebte Teil da habt müsst ihr nun die Ränder und auch innen am Plastikteil ordendlich Patex draufklatschen, wieder warten bis er leicht fest wird, Fäden zieht und haftet... dann die rumflatternden Ränder des Alcantaras überstülpen, immer Schrittweise, Zentimeter für Zentimeter... bei sehr engen Radien/Kanten empfiehlt es sich, das Alcantara so stückchenweise alle paar cm einzuschneiden um es besser umstülpen zu können... ihr werdet da schon eure persönlich beste Methode rausfinden um es zu schaffen...
Wieder feste andrücken immer und geworfene Falten wegstreichen und mit Ziehen des Alcantaras glatt zu bekommen...
Wenn ihr mit dem ganzen fertig seid, lasst das bezogene Teil mindestens 1 Tag trocknen bevor ihr es wieder einbaut!
Selbe Vorgehensweise wie bei den Armaturenbrettabdeckungen ist auch bei den Lenkradverkleidungen und dem Handschuhfach... wobei beim Handschuhfach das ganze am kompliziertesten ist.
Ich habe hierzu den Deckel des Handschuhfachs demontiert... es würde aber auch ohne Demontage klappen. Bei grossen Flächen ist es wichtig, immer Etappenweise zu kleben und auch das Alcantara vorher grosszügig zuzuschneiden damit dann später nicht irgendwo eine Fläche unabgedeckt bleibt.

So nun zur Mittelkonsole... hier habe ich, und das hat die meisten Fragen aufgeworfen, die Schaltkulisse lackiert und den Rest bezogen... deswegen erläutere ich dieses nun genauer.
Zuerst müsst ihr die Kulisse von der Konsole trennen.
Hierbei muss man extrem vorsichtig sein um nichts zu brechen weil die beiden Teile sind nämlich Kunststoffverschweißt! ... Am Besten ist, ihr nehmt wieder einen Flachen spitzen Schraubendreher und setzt ihn in der Mitte an der Fuge an, stecht rein, und hebelt das Teil heraus, immer schrittweise zuerst nach Links, dann wieder von der Mitte beginnend nach Rechts... es kann hierbei öfters ziemlich knacken wenn die Schweißnaht bricht...
Macht dies, falls ihr es überhaupt vorhabt, wirklich äusserst vorsichtig weil das Ding sicherlich nicht dazu gedacht war um es wieder zu demontieren wenns schonmal verschweißt wird.

Wenn ihr es dann geschafft habt könnt ihr auf beiden Kontaktflächen (Konsole und Kulisse) die Schweißnähte abschleifen damits später dann wieder besser reinpasst und bündiger abschließt.
Die Konsole wird dann wieder, wie schon beschrieben, ordendlich mit Alcantara beklebt.
Die Kulissenlackierung kommt im nächsten Schritt. Die Anschließende Wiedermontage der Kulisse auf die Konsole erfolgt am besten mit Heißkleber

Anleitungen | Mercedes Allgemein | Beziehen von Innenausstattungsteilen mit Alcantara: Bild 0

Nochmal als kleiner Hinweis: Klingt vielleicht etwas blöd jetzt aber seht zu, dass ihr beim Arbeiten saubere Hände habt weil das Alcantara ist auf Schmutz überaus empfindlich und man will sich ja seine harte Arbeit nicht gleich selber wieder vermasseln. Auch mit dem Patexkleber aufpassen... wenn der auf die "plüschige" Seite vom Alcantara kommt, kriegt ihr den nicht mehr rückstandslos raus... und das sieht man dann auch natürlich.
Also wiegesagt: langsam, vorsichtig, gewissenhaft arbeiten und die ganze Show ist schon halb gewonnen.

Viel Erfolg beim Beziehen wünscht Julie!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.