Hinweis zu Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
  Diese Meldung nicht mehr anzeigen  
     
Hallo Gast! (einloggen/registrieren)

3 Mitglieder und 169 Gäste online
 
- Hauptseite -
- Umbauanleitungen -
  - Allgemein
  - 190D / 190E (w201)
  - A-Klasse (w168)
  - C-Klasse (w202)
  - C-Klasse (w203)
  - C-Klasse (w204)
  - C-Sportcoupe / CLC (cl203)
  - CLK-Klasse (c208)
  - E-Klasse (w210)
  - E-Klasse (w211)
  - SLK-Klasse (r170)
  - SLK-Klasse (r171)

- Tipps und Tricks -
- Fachbegriffe -
- Ersatzteilpreise -
- Codes -
- Usercars -
- Treffenbilder -
- F1-Tippspiel -
- Topliste -

- FORUM -
- Browserplugins -

Fan-Shop- SHOP -

Impressum
Datenschutz
©2018 MB-Treff.de


Google+
[Aerotwin] [Bose] [Brillenfach] [Einstiegsleisten] [FSE] [Funkhandsender] [Innenbeleuchtung-LED] [Kenwood] [Lastenverankerung nachrüsten] [Nebelscheinwerfer Klarglas] [Pedalgummis] [Schaltknauf] [Schwellerbeleuchtung] [Sonnenschutz] [Spiegelblinker Klarglas] [Standheizung] [Steckdose] [Tachosignal] [Türfangband-Abdeckung] [Wischerumbau] [Xenon]

Druckversion der Anleitung Druckversion der Anleitung

Standheizung nachrüsten
(hier: C-Klasse W203 C30 AMG)

Diese Anleitung gilt für Fahrzeuge ab Modelljahr 2002!


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 0

Es war ein original Mercedes Einbausatz von Webasto mit Mercedes "Funkschlüssel" T70
Ich und ein Freund haben als erstes den Kabelsatz eingebaut. Der Kabelbaum ist nicht dick, nur trotzdem ein größerer Aufwand da man durchs ganze Auto von vorne nach hinten muss.


Elektrische Teil:


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 1

Die Batterie musste als erstes raus, da seitlich an der Spritzwand die Durchführung für die Kabel ist, vom Innenraum/Fussraum Beifahrerseite zum Motorraum.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 2

Einstiegsleiste Beifahrer lösen, obere und seitliche Fussraumverkleidung muss ausgebaut werden um den kompletten Teppich Beifahrer zu entfernen.
(Die durchgeführten Kabel werden dann in den Kabelschacht gelegt und bis zur Mittelkonsole geführt)


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 3

Um das Gummi an der Spritzwand in den Innenraum zu drücken, muss man eine Verriegelung lösen die oben geklippst ist.
Laut Beschreibung von Webasto soll der Kabelbaum in das fünfe Loch von unten, dazu den Blindstopfen herausnehmen und den Kabelbaum in die Stelle setzen. Der Kabelbaum hat eine Gummiröhrchen das da rein kommt.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 4

Beim Verlegen des Kabels darauf achten das es nirgendwo scheuert.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 5

Dazu etwas geeignetes zum Schutz nehmen.

Ist das Kabel auch im Motorraum ist dort ein Massepunkt, dort wird das Massekabel angeschraubt, höhe Kotflügel


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 6

Im Kabelkanal der Beifahrerseite ist der CAN-Verteiler, hier kommt der erste Stecker rein. Der Verteiler ist verriegelt.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 7

Wie gesagt geht es dann den Kabelschacht entlang zur Mittelkonsole und rüber in den Fahrerfussraum, Auch im Fahrerfussraum gehören alle Verkleidungen ausgebaut und Teppich.
Blenden der Mittelkonsole müssen ausgebaut werden um das Kabel zu verlegen. Das Radio muss ausgebaut werden um ein Kabel mit nem 2-poligem Stecker (jedoch ist nur eine Kammer belegt) nach oben zu führen, dieser Stecker kommt in die obere Bedieneinheit.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 8

Rechts neben dem Wählhebel kommt ein 6-poliger Stecker hin, der an das untere Bedienfeld kommt. Damit kann man die Heizung dann per Knopf am Bedienfeld im Stand einschalten.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 9

Jetzt ist ein schwarzer kleiner Kasten verbaut (wurde mitgeliefert) der den CAN denk ich aufrecht erhällt.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 10

Nun kann man die Mittelkonsole wieder zusammenbauen und es geht im Fahrerfussraum weiter.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 11

Dazu muss wie auch auf der Beifahrerseite der Luftkanal zum Fond ausgebaut werden, um die Kabelkanäle zu öffnen und das Kabel zu verlegen.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 12

Auf der linken Seite des Faherfussraums wird ein Massekabel angeschraubt


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 13

Das dicke rote Kabel (einzelnes Kabel) wird im Kabelkanal nach vorne zum Sicherungsverteiler hoch verlegt.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 14

Der Sicherungshalter wir auf Platz 35 geklippst. Ist auch gelb markiert.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 15

Nun muss man mit den restlichen Stecker nach hinten in den Kofferraum zum SAM FOND. Dazu werden die Einstiegsleisten auf der linken Seite vorn und hinten ausgebaut, die Rücksitzbank kommt raus, und man lockert die linke "Wange" der Lehne um mit den Kabeln in den Kofferraum zu kommen. Kabel werden wir immer im Kabelschacht verlegt, ansonsten mit Kabelbindern an den bereits vorhanden Leitungen fixiert. Wie immer ist drauf zu achten das die Kabel nirgendwo scheuern können.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 16

Das Rot umwickelte Kabel ist der Anschluss für die Kraftstoffpumpe, dieses legt man entlang der Kabel in die Mitte des Kofferraums.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 17

Ist man im Kofferraum angekommen wird das SAM gelöst (Ausbau ist nicht nötig)


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 18

Das Antennenkabel wird aus dem Kabelbaum ausgebunden, wird nicht benötigt.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 19

Unter dem Telefonsteuergerät ist ein Gummistopfen, diesen herausnehmen und das Kabel für die Krafstoffpumpe durch das Loch führen.

Hiermit ist der elektrische Teil beendet.


Verbauen der Standheizung:

Um die Standheizung hinter der Stossstange verbauen zu können, steht in der Anleitung von Webasto: "Es ist erforderlich die Frontschürze zu entfernen". Es geht aber auch sehr gut ohne. Die Standheizung sollte jedoch schon am Halter montiert sein.

Es muss das vordere rechte Rad runter, Unterbodenverkleidung unterm Motor und Getriebe abschrauben.
Vordere Radhausschale ausbauen. Stossleiste rechts ausbauen.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 20

Hier der Platz hinterm rechten Nebelscheinwerfer.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 21

Standheizung eingebaut

ACHTUNG: Es ist zwingend drauf zu achten das alle Kabel und Schläuche so weit weg wie möglich vom Auspuff der Standheizung sind. Min. 3-4 cm!!!


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 22

Hier die beiden Schraubpunkte hinter der Stossleiste.

Anbindung ans Kühlsystem. Hier gibt es 2 Möglichkeiten, einmal mit Umwälzpumpe für die Restwärme (wie es bei mir der Fall ist) und ohne. Beide sind in der Anleitung von Webasto beschrieben.
Bevor man anfängt ist es nötig bei einem Webasto-Händler den Wasserschlauch zu kaufen (fertig von Webasto, jedoch muss man ihn zurechtschneiden)
4 Verbindungsrohre (2x 20x20 und 2 mal 20x18) und 9 Schellen werden laut Anleitung benötigt. Auch sind 2-3 Abstandshalter empfehlenswert.
Das überlegen und zurechtschneiden des Schlauchs hat am meisten Zeit gekostet.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 23

Hier das Ergebnis.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 24 Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 25

So sieht es im Detail aus.
Es ist wie immer drauf zu achten das die Schläuche nicht geknickt werden und nirgendwo scheuern.
Angeschlossen wird wie bei Bild 1 zu sehn zwischen Schlauch der vom Wärmetauscher kommt und Umwälzpumpe.


Krafstoffleitung und Pumpe:


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 26

Die Kraftstoffpumpe wird auf der linken Fahrzeug Seite gleich links neben dem Differenzial an zwei Fahrzeugeigenen Stehbolzen angeschraubt. Anschließen des Steckers nicht vergessen.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 27

Rechts neben dem Differenzial ist der Nippel zum anzapfen des Kraftstoffs für die Standheizung.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 28

Die Spitze davon mit einem Seitenschneider abschneiden und den Kraftstoffschlauch hin führen.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 29

Nachdem man den Tank angezapft hat und die Leitung an die eine Seite der Pumpe angeschlossen hat, geht man an der anderen Seite der Pumpe wieder raus, mit der Kraftstoffleitung übers Differential, am Querträger entlang, und bindet die Kraftstoffleitung an die bereits vorhandenen Leitungen. Ist man rechts angekommen, verlegt man die Kraftstoffleitung am Fangband des Krafstofftanks entlang.
Hier wieder wie immer auf scharfe Kanten und Scheuerstellen achten.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 30

Dann bringt man die mitgelieferten Kunstoffhalter an die fahrzeugeigenen Stehbolzen entlang des Unterbodens auf der rechten Seite an und klippst die Leitung rein bis nach vorne.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 31

Vorne verschwindet dann die Leitung in den Holm durch das Gummi.
Die Leitung kommt ca. 40cm weiter vorne durch ein Gummi wieder raus.
Wir haben ca. 1 Stunde gebraucht bis wir da die Leitung durchbekommen haben...

Leitung wird dann entlang des Trägers bis vorne hin zur Standheizung verlegt und angeschlossen.
Bei kritischen Stellen wird dir Leitung durch einen Schlauch geschützt, schaut wie ein Schrumpfschlauch aus.

Es wäre ratsam zu der Einbauanleitung von Webasto für den w203 (die nicht ganz ausführlich ist) sich von einem Meister bei Mercedes (am Besten den man kennt!) eine Anleitung aus dem WIS ausdrucken zu lassen. Mit den beiden Anleitungen sollte dann keine Frage offen bleiben.


Variantencodierung und TÜV:

So, das war der Einbau.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 32

Jetzt muss man noch zu Mercedes, um die Variantencodierung zu ändern, so dass man den Menüpunkt "Heizung" zum programmieren der Einschaltzeit im Kombiinstrument hat.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 33

Nun hab ich die "Einschaltenzeiten" im Kombiinstrument.

Die Standheizung muss man natürlich noch vom TÜV eintragen lassen!


Standheizung mit AMG-Paket:

In der Anleitung von Webasto steht das der Einbau bei AMG Optikpaket nicht möglich ist. Wie ihr seht geht es ohne Probleme.


Blende für Mittelkonsole:

Nachdem Mercedes bei 3 Versuchen immer die falsche Blende geliefert hat für den Schalter in der Mittelkonsole, hat mir ein Arbeitskollege das Loch in meiner alten Blende Ausgeschnitten.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 34

Die Halter usw. für den Schalterblock waren auf der anderen Seite schon vorhanden.
Hab mir so auch ca. 60,- Euro gespart...


Antennenempfang:

Nachdem laut Anleitung das Antennenkabel für den Empfänger vom Kabelbaum entfernt werden sollte, habe ich das auch gemacht, mit der Hoffnung das die Heckscheibe als Antenne genutzt wird. Da die Reichweite sehr schlecht war, wollte ich die Handy-Dachantenne mit der mitgelieferten Weiche über den Kompensator an den Empfänger anschließen. Da jedoch der Kompensator schon die neuen Stecker hatte (FAKRA) und mein Empfänger für die STH die alten (WICLIC) ging das nicht.


Anleitungen | Mercedes C-Klasse (w203) | Standheizung mit Einbausatz von Webasto nachrüsten: Bild 35

Ich habe eine Hirschmann Scheibenklebeantenne dazu verwendet, den Stecker der Antenne abgezwickt und den "alten" Stecker von einem Adapterkabel angelötet (Schirm und Seele).
Es funzt wunderbar, sie lässt sich sogar vom 5. OG starten wenn der Wagen in der Tiefgarage ist.


Viel Spaß bei‘m Einbau und einen Dank an DylanS für die tolle Anleitung!

Teilsponsor gesucht!



_-= zurück =-_


Alle Anleitungen sind Eigentum von MB-Treff.de bzw. der jeweiligen Autoren und wurden mit der Genehmigung der Autoren online gestellt.
Die Anleitungen sind somit nach §2 ff. UrhG urgeberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung, insbesondere der Verkauf von Anleitungen aus MB-Treff.de ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


Ich übernehme keinerlei Garantie und Haftung für die oben genannte Anleitung.
Auch für eine eventuelle Verletzung der KFZ-Zulassungsbedingungen übernehme ich keinerlei Haftung.

Die angegebenen Preise sind die, welche der Author bezahlt hat bzw. in der Datenbank hinterlegt sind. Preisänderungen vorbehalten!

Der Name "Mercedes", der "Mercedes"-Schriftzug, das "Mercedes"-Logo, die Typenbezeichnungen usw. sind sämtlich © bzw. ® der Daimler-Chrysler-AG.


Meinungen und Kommentare einfach ins Forum posten.